Ausrüstung

Neben der Normausstattung verfügt die Feuerwehr Hattenhofen über eine Anzahl von Sondergeräten, die für die entsprechenden Erfordernisse der Gemeinde beschafft wurden.
Nachfolgend eine kleine Auswahl:

Persönliche Schutzausrüstung

Zur persönliche Schutzausrüstung gehören Feuerwehrhelm mit Visier und Nackenleder, Einsatzjacke 90 mit Nomex Innenfutter, Schutzhandschuhe, Feuerwehrsicherheitsgurt, Einsatzhose und Einsatzstiefel mit Stahlkappe und durchtrittsicherer Sohle.

Umluftunabhängiges Atemschutzgerät

Beim Einsatz in verrauchten Gebäuden oder bei giftigen Dämpfen stehen der FF Hattenhofen 8 PA zur Verfügung.
Der Atemschutzgeräteträger hat zum Schutz der Ohren und Halspartie eine Flammschutzhaube auf.

Hockdrucklüfter

Der Hochdrucklüfter wurde im Jahr 2000 beschafft.
Mit seinem 5  PS Motor bringt er eine Luftleistung von 36.000m³ /h.
Mit dem Lüfter werden verrauchte Gebäude rauchfrei gemacht um so die Arbeit im Objekt zu erleichtern und die giftigen Gase so schnell wie möglich zu entfernen.

Tragkraftspritze TS 8/8

Die Tragkraftspritze hat eine Motorleistung von 49 PS und eine Förderleistung von 800 Litern/Minute.
Sie kann zur Wasserförderung in unwegsamen Gelände, als Zwischenpumpe bei Wasserförderung über lange Wegstrecken oder aber zum Abpumpen überfluteter Räume verwendet werden.

Wassersauger / Tauchpumpen

Wassersauger und Tauchpumpen werden bei Hochwasser eingesetzt, um überflutete Räume leer zu pumpen.

Hitzeschutz

Zum Schutz vor großer Hitze bei der Brandeinsätzen im Innenangriff, werden Hitzeschutzanzüge eingesetzt.

Kaminfegerausrüstung

Die Kaminfegerausrüstung wird zur Bekämpfung von Kaminbränden benötigt. Mit der Ausrüstung wird der brennende Glanzruß im Kamin entfernt.

3-teilige Schiebeleiter

Die 3-teilige Schiebeleiter ist eine Sonderausstattung auf dem LF8/6.
Mit der max. Arbeitshöhe von 12 m kann man bis in das 3. OG zur Menschenrettung über Leiter oder zur Brandbekämpfung vorgehen.

 
Sie sind hier: Technik | Ausrüstung