Freiwillige Feuerwehr HattenhofenFreiwillige Feuerwehr Hattenhofen


Einsätze 2020

Lfd. Nr.:DatumUhrzeitArtFahrzeugeMannschaftEinsatzende
01/202009.01.2020
Donnerstag
14.46 UhrTüröffnungGW
LF 8/6


1515.12 Uhr 
 Lage:Nach dem Ausbleiben eines Besuchs einer älteren Dame versuchte der Sohn, sie zu erreichen, was telefonisch nicht möglich war.
Auf das Klingeln an der Wohnung wurde auch nicht reagiert, worauf der Sohn von einer Notlage ausging.
Tätigkeit: Die Einsatzkräfte öffneten die Tür mit einem Spezialwerkzeug. Es war allerdings niemand in der Wohnung.
 
Lfd. Nr.:DatumUhrzeitArtFahrzeugeMannschaftEinsatzende
02/202013.01.2020
Montag
12.49 UhrTechnische Hilfeleistung

GW
LF 8/6


1613.15 Uhr 
 Lage:Als die Eltern ihren PKW verlassen hatten, verriegelte sich das Fahzeug aufgrund eines technischen Defekts selbt.
Fahrzeugschlüssel und Kleinkind blieben im Wagen
Tätigkeit: Da das Kind relativ ruhig war und keine besondere Eile geboten war, verständigten die Einsatzkräfte den ADAC, um das Fahrzeug ohne Schaden zu öffnen.
 
Lfd. Nr.:DatumUhrzeitArtFahrzeugeMannschaftEinsatzende
03/202004.02.2020
Dienstag
19.02 UhrTechnische Hilfeleistung
Verkehrsunfall

GW
LF 8/6
LF20
MTW


2220.25 Uhr 
 Lage:Verkehrsunfall auf der K1421 in Richtung Hattenhofen.
PKW raucht
Tätigkeit: Ausleuchten der Unfallstelle, kein Fahrzeugbrand feststellbar, nach Beendigung der Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn von Tümmern gesäubert.
 
Lfd. Nr.:DatumUhrzeitArtFahrzeugeMannschaftEinsatzende
04/202008.02.2020
Samstag
20.00 UhrFeuersicheheitswachdienst



203.45 Uhr 
 Lage:Ü-30 Fasching in der Sillerhalle
Tätigkeit: Feuersicherheitswachdienst
 
Lfd. Nr.:DatumUhrzeitArtFahrzeugeMannschaftEinsatzende
05/202014.05.2020
Donnerstag
22.22 UhrBrandeinsatz

GW
LF 8/6
LF 20
MTW
3023.30 Uhr 
 Lage:Gemeldet wurde ein Wohnungsbrand mit 2 eingeschlossenen Personen
Tätigkeit: Bei der Erkundung wurde festgestellt, dass es sich um einen Zimmerbrand im EG handelte. Vermutlich wurde der Brand durch Teelichter ausgelöst, 1 Person befand sich in dem verqualmten Raum.
Die Person wurde unter Atemschutz gerettet und dem Rettungsdienst übergeben.
Die Wohnung wurde mit der Wärmebildkamera abgesucht, es befand sich keine weitere Person darin.
Die Glutnester wurden abgelöscht und der Schutt ins Freie gebracht.
Die Wohnung wurde mit dem Hochleistungslüfter rauchfrei gemacht und die Brandstelle nochmals mit der Wärmebildkamera kontrolliert.
Weitere Kräfte:FF Schlierbach mit 2 Fahrzeugen, FF Uhingen mit der Drehleiter und KdoW, Rettungsdienst und Notarzt sowie die Polizei.
 
Lfd. Nr.:DatumUhrzeitArtFahrzeugeMannschaftEinsatzende
06/202013.06.2020
Samstag
10.07UhrTüröffnung

GW
LF 8/6
LF 20

1610.46 Uhr 
 Lage:Dem Mitarbeiter des Hausnotrufes wurde die Türe nicht geöffnet. Es waren Geräusche aus der Wohnung wahrnehmbar.
Tätigkeit: Die Einsatzkräfte öffneten die Türe mit einem Spezialwerkzeug. 
Die Bewohnerin war gestürzt, lag verletzt auf dem Boden und war nur bedingt ansprechbar.
Der Notarzt / Rettungsdienst versorgte die Dame und brachte sie in die Klinik.
 
Lfd. Nr.:DatumUhrzeitArtFahrzeugeMannschaftEinsatzende
07/202015.06.2020
Montag
16.28 UhrErkundung
Gasgeruch

GW116.45 Uhr 
 Lage:Ein PKW-Fahrer meldete bei der Leitstellle Gasgeruch beim Schützenhaus
Tätigkeit: Bei der Erkundung konnte kein Gasgeruch festgestellt werden. Der zufällig anwesende Vorsitzende vom SV konnte auch nichts feststellen.
 
Lfd. Nr.:DatumUhrzeitArtFahrzeugeMannschaftEinsatzende
08/202020.06.2020
Samstag
11.00 UhrÜberlandhilfe
Dachstuhlbrand

GW
LF20
MTW

2713.30 Uhr 
 Lage:Die FFH wurde gemäß Ausrückeordnung zur Überlandhilfe nach Schlierbach zu einem Dachstuhlbrand gerufen.
Tätigkeit: Die Einsatzkräfte unterstützten die FF Schlierbach hauptsächlich mit Atemschutzgeräteträgern bei der Brandbekämpfung und Kontrolle des Brandortes mit der Wärmebildkamera.
 

 

 

Lfd. Nr.:DatumUhrzeitArtFahrzeugeMannschaftEinsatzende
09/202012.07.2020
Sonntag
12.47 UhrBMA
Seniorenzentrum

GW
LF 8/6
2713.15 Uhr 
 Lage:Die Brandmeldeanlage im DRK Seniorenzentrum hat ausgelöst. Ein Mülleimer im Außenbereich hat gebrannt, der Rauch ist in 2 darüber liegende Zimmer gezogen und hat die BMA ausgelöst.
Tätigkeit: Der Mülleimer wurde von Mitarbeitern zunächst gelöscht.
Die Einsatzkräfte kontrollierten den betroffenen Bereich, entfernten den Mülleimer von der Hauswand und löschten diesen nochmals ab.
Die Zimmer wurden natürlich belüftet und abschließend die BMA zurück gestellt.
 
Lfd. Nr.:DatumUhrzeitArtFahrzeugeMannschaftEinsatzende
10/202020.07.2020
Montag
15.20 UhrÖlspur

GW

215.50 Uhr 
 Lage:Nach einem VU mit einem Motorrad auf der Zellerstraße ist Motorenöl ausgelaufen.
Tätigkeit: Die Einstzkräfte beseitgten die Rutschgefahr mit Öl-Clean
 
Lfd. Nr.:DatumUhrzeitArtFahrzeugeMannschaftEinsatzende
11/202015.08.2020
Samstag
14.52 UhrÖlspur

GW
MTW
1615.40 Uhr 
 Lage:Dieselspur
Im Ortsgebiet beginnend vom Industriegebiet Reustadt über den Kreisverkehr bis nach Zell hat ein Fahrzeug Dieselkraftstoff verloren
Tätigkeit: Die Einstzkräfte beseitgten die Dieselspur mit Spezialreiniger und danach mit Ölbindemittel.
Zur Absicerung wurden Warnschilder aufgestellt und nachdem die Polizei die Einsatzstelle freigegeben hatte, rückten die Einsatzkräfte wieder ein.
 
Lfd. Nr.:DatumUhrzeitArtFahrzeugeMannschaftEinsatzende
12/202024.08.2020
Montag
13.55 UhrÖlspur

GW
MTW
814.30 Uhr 
 Lage:Aufgrund Marderbiss hat ein PKW in der oberen Bruckwiesenstraße Benzin verloren.
Tätigkeit: Die Einstzkräfte behandelten die Kraftstoffspur (ca 10m) mit Spezialreiniger.
 
Lfd. Nr.:DatumUhrzeitArtFahrzeugeMannschaftEinsatzende
13/202012.09.2020
Samstag
20.45 UhrTH
Verkehrsunfall
GW
LF20
2423.55 Uhr 
 Lage:Verkehrsunfall
Kurz vor dem Ortseingang von Zell her kommend ist ein Motorradfahrer mit hoher Geschwindigkeit frontal mit einem PKW kollidiert.
Der Motorradlenker wurde auf die Straße, der PKW in den Grünstreifen geschleudert. die beiden Insassen des PKW wurden leicht verletzt, der Motorradfahrer verstarb in der Klinik.
Tätigkeit: Die Einsatzkräfte leuchteten die Einsatzstelle während der Unfallaufnahme und Versorgung der Verletzten aus
Nach der Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn von den Unfalltrümmern gereinigt, das Abschleppunternehmen bei der Bergung der Unfallfahrzeuge unterstützt und ein Spezialfahrzeug zur Aufnahme der umfangreichen Betriebsstoffe angefordert.
Nach Abschluss der Aufräumarbeiten konnte die Vollsperrung aufgehoben werden.
BilderBilder von der Unfallstelle
Lfd. Nr.:DatumUhrzeitArtFahrzeugeMannschaftEinsatzende
14/202020.09.2020
Sonntag
09.15 UhrHilfeleistung
Rohrbruch
LF8/6

210.30 Uhr 
 Lage:Durch einen Wasserrohrbruch in einem Grundstück wurde dieses überflutet und Wasser drang in den Keller ein.
Tätigkeit: Die Einsatzkräfte lokalisierten grob den Wasserrohrbruch und konnten die betroffenen Stelle abschiebern, so dass kein Wasser mehr austrat. Der Notdienst der EVF übernahm dann die Einsatzstelle.
BilderBilder vom Einsatz
 

http://feuerwehr.hattenhofen.de:  Einsätze / 2020 /